Stadt- und Dorfentwicklung

Xanten benötigt dringend mehr bezahlbaren und barrierefreien Wohnraum. Das gilt für Miet- und Eigentumswohnungen sowie für Einfamilienhäuser. Deshalb müssen Baulücken im innerstädtischen Be- reich geschlossen und moderat neue Baugebiete außerhalb der Stadt unter Berücksichtigung um- weltfreundlicher Aspekte erschlossen werden. Von zentraler Bedeutung ist ferner eine funktionierende, intelligente Verkehrsinfrastruktur. Deshalb treten wir für die zügige Erarbeitung und Umsetzung eines zeitgemäßen Mobilitätskonzepts ein, das auch Car-Sharing, E-Mobilität und Radverkehr berücksichtigt. Weiterhin sind uns die Dörfer des Xantener Stadtge- biets wichtig. Die CDU tritt für den Erhalt der kulturellen und ökologischen Strukturen innerhalb der Dörfer ein und will sie für die Zukunft weiterentwickeln. Wichtig sind uns vor allem die Stärkung des Gemeinschaftslebens in den örtlichen Vereinen, die Stärkung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements und die Gestaltung des dörflichen Lebensumfelds. Darüber hinaus setzen wir uns zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern ein für die natur- und umweltgerechte Pflege der Kulturlandschaft und für die Entwicklung des Dorfes als Wohn-, Wirtschafts- und Erholungsstandort.

Digitalisierung

Das Internet hat die Welt verändert. Längst sind wir zu einer Informations- und Wissensgesellschaft geworden, in der digitale Medien nicht mehr wegzudenken sind. Der CDU ist es ein Anliegen, den Weg Xantens in eine digitale Zukunft weiter zu forcieren, ohne die Bedeutung des analogen Miteinanders zu vernachlässigen. Wir fördern und fordern die Digitalisierung der Verwaltung und setzen uns für ein digitales Bürgeramt ein, das – zu Beginn mithilfe von E-Scouts – künftig Behördengänge für jedermann weitgehend überflüssig macht, den Service verbessert und der Verwaltung hilft, vorhandene Ressourcen optimal einzusetzen. Weiterhin unterstützen wir den flächendeckenden Ausbau des Breitbandnetzes für ein schnelles Internet und setzen auf eine stärkere Digitalisierung vor allem in den Zukunftsbereichen Bildung und Verkehr.

Familien und Generationen

Glücklicherweise leben in unserer Stadt die meisten Menschen bei guter Gesundheit länger als dies früher der Fall war. Damit ändern sich auch ihre Bedürfnisse. Wir fordern deshalb eine generationenorientierte Anpassung der Wohnformen, der Freizeit- und Bildungsangebote sowie der Mobilitätskonzepte.
Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Barrierefreiheit. Denn sie ist für Kleinkinder, für junge Familien mit Kinderwagen, gehbehinderte und ältere Menschen gleichermaßen eine große Hilfe und Erleichterung. Zugleich sind uns junge Menschen wichtig; sie besitzen unsere große Wertschätzung.
Wir setzen uns ein für den Zusammenhalt der Generationen, denn Xanten profitiert vom Zuzug junger Familien. Deshalb wollen wir die Jugendarbeit stärken und junge Familien fördern, indem wir vorhandene Sport- und Freizeitangebote für Jugendliche ausbauen und neue schaffen. Junge Familien wollen wir zudem durch familienfreundliche Baugrundstücke, günstigen Wohnraum, gute und flexible Möglichkeiten der Kinderbetreuung, moderne Spielplätze und attraktive Schulstandorte unterstützen. Die CDU setzt sich ferner ein für die generationenübergreifende Integration bzw. Inklusion von Neubürgern mit und ohne Migrationshintergrund.

Sport, Kultur und Tourismus

Xanten lebt in besonderer Weise von und mit seiner herausragenden Geschichte, die eine Besonderheit und gleichzeitig ein Alleinstellungsmerkmal weit über die Region hinaus ist. Jedes Jahr besuchen deshalb über eine Millionen Gäste Xanten. Hinzu kommt eine weit über die Stadtgrenzen hinaus einzigartige Sport- und Freizeitlandschaft, die zusammen mit dem historischen Erbe und einem vielfältigen Kulturangebot die Attraktivität unserer Stadt ausmacht.
Wir setzen uns dafür ein, diese hohe Lebensqualität mit einem ebenso umfangreichen wie attraktiven Sport-, Freizeit- und Kulturangebot auszubauen. Wir fördern attraktive Rahmenbedingungen im Bereich von Sport und Freizeit sowie die Entwicklung neuer bürger- und gastfreundlicher Tourismussparten, beispielsweise im Bereich des Gesundheits-, Wellness- und Kurtourismus. Zugleich streben wir eine engere Kooperation zwischen der Stadt, dem Freizeitzentrum Xanten und dem Landschaftsverband Rheinland an.

Sicherheit

Der CDU ist wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger in Xanten gut und vor allem sicher leben können. Sicherheit und Ordnung bilden die Basis für eine hohe Lebensqualität. Diesem Grundsatz trägt die CDU Rechnung, indem sie sich für die bedarfsgerechte Präsenz der Polizei in Xanten, die Besetzung der Polizeiwache sowie für eine an modernen Standards orientierte Ausrüstung der Feuerwehr und der Rettungsdienste einsetzt.

Wirtschaft

Ortsansässige Unternehmen spielen für die wirtschaftliche Entwicklung unserer Stadt eine wichtige Rolle. Sie beleben die Innenstadt und versorgen die Menschen mit Waren und Dienstleitungen aller Art. Darüber hinaus sind sie ein wichtiger Arbeitgeber. Die CDU verfolgt das Ziel, auch in Zeiten des Strukturwandels optimale wirtschaftliche Rahmenbedingungen und damit einen attraktiven Wirtschafts- standort zu schaffen, um weitere Gewerbebetriebe in Xanten anzusiedeln. Wir setzen uns ein für eine aktive und moderne Wirtschaftsförderung, für wirtschaftsfreundliche Verwaltungsprozesse und eine möglichst günstige Gestaltung harter und weicher Standortfaktoren. Die CDU erkennt darüber hinaus die Notwendigkeit zum Ressourcenabbau an. Dieser muss jedoch im Einklang stehen mit den berechtigten Interessen der Bürgerinnen und Bürger; er muss umweltverträglich erfolgen und kann nicht ohne die Berücksichtigung der Langzeitfolgen betrieben werden.

Umwelt und Klima

Die CDU bekennt sich zum Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. Sie setzt sich für eine klimagerechte Entwicklung unserer Stadt ein. Globale Klimaschutzziele werden auf kommunaler Ebene realisiert. Deshalb stehen wir für die konsequente Umsetzung und Weiterentwicklung des städtischen Klimaschutzkonzepts, für mehr umweltfreundliche Mobilität, Verkehrsberuhigung und für den Einsatz erneuerbarer Energien. Wir fördern und fordern insbesondere eine bessere Infrastruktur für die E-Mobilität (Ladesäulen) sowie die Errichtung und den Unterhalt eines Solarparks. Der CDU ist es außerdem ein Anliegen,
Xanten zu einer plastikfreien Stadt zu machen. Darüber hinaus streben wir die Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs an und setzen uns für Maßnahmen im Stadtgebiet ein, die vorhandenes Kohlendioxid binden. Die CDU betrachtet nicht zuletzt die Landwirtschaft als wichtigen Partner in den Bereichen des Tier-, Natur- und Klimaschutzes. Wir setzen uns ein für die Belange der Landwirte und wollen sowohl die Nahrungsmittelproduktion in der eigenen Region als auch die regionale Vermarktung hiesiger Nahrungsmittel stärken.

Bildung

Für die CDU bedeutet der Zugang zu optimaler Bildung, die Zukunft unserer Kinder zu sichern. Die aktuelle demografische Entwicklung und neue pädagogische Raumkonzepte verändern die Anforderungen an eine moderne, zukunftsorientierte Schullandschaft. Deshalb setzen wir uns ein für die Weiterentwicklung der Gesamtschule, des Gymnasiums und unserer Grundschulen. Wir stehen für ein modernes Bildungsangebot, für die bedarfsgerechte Ausstattung mit digitalen Medien, das Schaffen optimaler Rahmenbedingungen zur aktiven Gestaltung des Unterrichts sowie für weitere Investitionen in Gebäude und Ausstattung unserer Schulen.

Finanzen

Die CDU steht für solide Finanzen. Unsere Finanz- politik zielt auf einen städtischen Haushalt, der ausgeglichen ist, politische Handlungsspielräume eröffnet und der auf Generationengerechtigkeit angelegt ist. Aus diesem Grund plädieren wir für eine Schuldenbremse, die Politik und Verwaltung verpflichtet, Altschulden abzutragen und möglichst keine neuen Kredite aufzunehmen. Erreichen wollen wir dies durch die Verabschiedung einer Nachhaltigkeitssatzung, mit deren Hilfe die Finanzgrundlage unserer Stadt mittelfristig gestärkt und ihrem strukturellen Defizit entgegengewirkt werden soll.

Gesundheit und ärztliche Versorgung

Mit dem St. Josef Hospital befindet sich in Xanten ein ausgezeichnetes Krankenhaus, das nach mehrfachem Umbau in den letzten Jahren über 160 Betten verfügt und eine hervorragende medizinische Versorgung sicherstellt. Diese wollen wir erhalten und zugleich für den Kurtourismus weiterentwickeln. Die CDU setzt sich ferner dafür ein, dass die dem Kreis Wesel unterstellte Rettungswache in Xanten verbleibt. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass in der Stadt wie auch in den Dörfern ein gutes Haus- und Fachärzteangebot gewährleistet wird.

Wollen Sie erfahren, wer in Ihrem Wahlkreis für die CDU Xanten bei der Kommunalwahl 2020 kandidiert? Lernen Sie Ihre Kandidatin oder Ihren Kandidaten kennen!

Jetzt mehr über die Kandidaten erfahren!

 

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

2 weeks ago

CDU Xanten

In memoriam Alfred Melters

Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass Ende der letzten Woche Alfred Melters gestorben ist. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und den Angehörigen. Mit Alfred Melters verliert die Xantener CDU ein politisches Urgestein. Alfred Melters hat über viele Jahrzehnte hinweg die Xantener Politik maßgeblich geprägt – als Mitglied des Rates, als Bürgermeister, stellvertretender Bürgermeister und Vorsitzender zahlreicher Fördervereine. Aufgrund seiner vielfältigen Verdienste um unsere Stadt wurde ihm auf Inititative der CDU im vergangenen Jahr die Ehrenbürgerwürde verliehen. Alfred Melters war ein Politiker mit wachem Verstand und mit Herz. In der CDU war sein Rat bis zuletzt gefragt. Er verstand es auf Menschen zuzugehen und hat die CDU noch im letzten Wahlkampf tatkräftig unterstützt. Ein persönliches Anliegen war es ihm, den Generationenwechsel in der Xantener CDU zu begleiten. Mit Rat und Tat stand er im letzten Jahr insbesondere unseren neuen Kandidatinnen und Kandidaten zur Seite und hat so maßgeblich zu unserem Erfolg bei der Kommunalwahl beigeragen. Alfred Melters wird uns fehlen. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

In memoriam Alfred Melters

Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass Ende der letzten Woche Alfred Melters gestorben ist. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und den Angehörigen. Mit Alfred Melters verliert die Xantener CDU ein politisches Urgestein. Alfred Melters hat über viele Jahrzehnte hinweg die Xantener Politik maßgeblich geprägt – als Mitglied des Rates, als Bürgermeister, stellvertretender Bürgermeister und Vorsitzender zahlreicher Fördervereine. Aufgrund seiner vielfältigen Verdienste um unsere Stadt wurde ihm auf Inititative der CDU im vergangenen Jahr die Ehrenbürgerwürde verliehen. Alfred Melters war ein Politiker mit wachem Verstand und mit Herz. In der CDU war sein Rat bis zuletzt gefragt. Er verstand es auf Menschen zuzugehen und hat die CDU noch im letzten Wahlkampf tatkräftig unterstützt. Ein persönliches Anliegen war es ihm, den Generationenwechsel in der Xantener CDU zu begleiten. Mit Rat und Tat stand er im letzten Jahr insbesondere unseren neuen Kandidatinnen und Kandidaten zur Seite und hat so maßgeblich zu unserem Erfolg bei der Kommunalwahl beigeragen. Alfred Melters wird uns fehlen. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

3 weeks ago

CDU Xanten

Fraktion vor Ort!

Bereits Anfang der Woche waren die Mitglieder der CDU-Fraktion in Wardt unterwegs und konnten sich dort ein Bild vom Fortgang der Bauarbeiten am neuen Feuerwehrgerätehaus machen. Mit großem Interesse folgten die Fraktionsmitglieder den Ausführungen der Verantwortlichen von DBX und Verwaltung. Anwesend waren auch Mitglieder der Löschgruppe Wardt und Stadtbrandmeister Hermann Koppers. Ihre Erfahrungen aus Planung und Umsetzung des Neubaus nahmen die Fraktionsmitglieder ebenfalls mit großem Interesse auf, um sie künftig bei politischen Beratungen im Vorfeld vergleichbarer Projekte zu berücksichtigen.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Fraktion vor Ort!

Bereits Anfang der Woche waren die Mitglieder der CDU-Fraktion in Wardt unterwegs und konnten sich dort ein Bild vom Fortgang der Bauarbeiten am neuen Feuerwehrgerätehaus machen. Mit großem Interesse folgten die Fraktionsmitglieder den Ausführungen der Verantwortlichen von DBX und Verwaltung. Anwesend waren auch Mitglieder der Löschgruppe Wardt und Stadtbrandmeister Hermann Koppers. Ihre Erfahrungen aus Planung und Umsetzung des Neubaus nahmen die Fraktionsmitglieder ebenfalls mit großem Interesse auf, um sie künftig bei politischen Beratungen im Vorfeld vergleichbarer Projekte zu berücksichtigen.

4 weeks ago

CDU Xanten

CDU hat erstes Etappenziel erreicht!

Nach sehr produktiven Gesprächen, die wir zuletzt mit Vertretern der CDU-Kreistagsfraktion geführt haben, kommt wieder Bewegung in die Frage nach dem Erhalt des Notarztstandortes. Wenn der Antrag der CDU-Fraktion im Kreistag eine Mehrheit findet, bleibt der Notarzt bis Ende 2022 sicher in Xanten. Damit ist unser erstes Etappenziel erreicht! In dieser Zeit soll der Standtort erneut evaluiert werden. Uns in Xanten gibt dieser Umstand die Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass nun auch Faktoren in den Blick geraten, die der Lebenswirklichkeit deutlich näherkommen als in den vorangegagenen Gutachten. In Absprache mit der Kreistagsfraktion werden wir die gewonnene Zeit nutzen, um mit vereinten Kräften die tatsächlichen Verhältnisse zu analysieren und damit weitere Argumente für den Erhalt des Notarztstandortes in Xanten zu sammeln. Zu diesem Zweck waren wir jetzt zu Gast im St. Josef Hospital. Dort konnten wir uns mit dem medizinischen Direktor und dem Geschäftsführer austauschen und u.a. einen Blick auf die Auswertung der Fahrzeitisochrone werfen. Dabei kam beispielsweise heraus, dass in vielen Fällen der Xantener Notarzt deutlich vor dem Rettungswagen am Einsatzort eintrifft.

Wir bleiben weiter am Drücker!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

CDU hat erstes Etappenziel erreicht!

Nach sehr produktiven Gesprächen, die wir zuletzt mit Vertretern der CDU-Kreistagsfraktion geführt haben, kommt wieder Bewegung in die Frage nach dem Erhalt des Notarztstandortes. Wenn der Antrag der CDU-Fraktion im Kreistag eine Mehrheit findet, bleibt der Notarzt bis Ende 2022 sicher in Xanten. Damit ist unser erstes Etappenziel erreicht! In dieser Zeit soll der Standtort erneut evaluiert werden. Uns in Xanten gibt dieser Umstand die Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass nun auch Faktoren in den Blick geraten, die der Lebenswirklichkeit deutlich näherkommen als in den vorangegagenen Gutachten. In Absprache mit der Kreistagsfraktion werden wir die gewonnene Zeit nutzen, um mit vereinten Kräften die tatsächlichen Verhältnisse zu analysieren und damit weitere Argumente für den Erhalt des Notarztstandortes in Xanten zu sammeln.  Zu diesem Zweck waren wir jetzt zu Gast im St. Josef Hospital. Dort konnten wir uns mit dem medizinischen Direktor und dem Geschäftsführer austauschen und u.a. einen Blick auf die Auswertung der Fahrzeitisochrone werfen. Dabei kam beispielsweise heraus, dass in vielen Fällen der Xantener Notarzt deutlich vor dem Rettungswagen am Einsatzort eintrifft.

Wir bleiben weiter am Drücker!

Auf Facebook kommentieren CDU hat erstes ...

Ich drücke Xanten und Umgebung ( Sonsbeck) die Daumen. Ich glaube der Standort Xanten hat und kann viele Menschenleben retten.

2 months ago

CDU Xanten

Landesförderung für die Sanierung der Wardter Brücke!

Die CDU freut sich, dass Xanten von einem Förderprogramm des Landes profitieren kann. Das Land beteiligt sich mit 260.000 Euro an der grundhaften Erneuerung der Wardter Klappbrücke. Die hohe Förderung durch das Land entlastet die Kommune und hilft, die Infrastruktur in Xanten nachhaltig zu verbessern und zugleich den Tourismus zu fördern.

Einzelheiten zum Förderprogramm finden Sie auf unserer Homepage unter www.cdu-stadtverband-xanten.de/wp-content/uploads/2021/06/Programm-zur-Fo_rderung-des-k-ommunalen...
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Landesförderung für die Sanierung der Wardter Brücke!

Die CDU freut sich, dass Xanten von einem Förderprogramm des Landes profitieren kann. Das Land beteiligt sich mit 260.000 Euro an der grundhaften Erneuerung der Wardter Klappbrücke. Die hohe Förderung durch das Land entlastet die Kommune und hilft, die Infrastruktur in Xanten nachhaltig zu verbessern und zugleich den Tourismus zu fördern.

Einzelheiten zum Förderprogramm finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.cdu-stadtverband-xanten.de/wp-content/uploads/2021/06/Programm-zur-Fo_rderung-des-k-ommunalen-Strassenbaus-2021_compressed.pdf

2 months ago

CDU Xanten

Notarztstandort in Xanten erhalten!

Überrascht hat die CDU in den letzten Tagen die Berichterstattung über die Pläne des Kreises Wesel zum nächtlichen Notarztstandort in Xanten zur Kenntnis genommen. Wir setzten uns auf allen Ebenen für die Erhaltung des Notarztstandortes in Xanten ein. Aktuell sind wir im Gespräch mit dem Kreis und drängen auf eine Lösung im Sinne der betroffenen Menschen. Wir sehen hier den Kreis in der Pflicht!

Über die weitere Entwicklung werden wir demnächst an dieser Stelle berichten.
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Notarztstandort in Xanten erhalten!

Überrascht hat die CDU in den letzten Tagen die Berichterstattung über die Pläne des Kreises Wesel zum nächtlichen Notarztstandort in Xanten zur Kenntnis genommen. Wir setzten uns auf allen Ebenen für die Erhaltung des Notarztstandortes in Xanten ein. Aktuell sind wir im Gespräch mit dem Kreis und drängen auf eine Lösung im Sinne der betroffenen Menschen. Wir sehen hier den Kreis in der Pflicht!

Über die weitere Entwicklung werden wir demnächst an dieser Stelle berichten.

Auf Facebook kommentieren Notarztstandort in ...

Wenn man es mal mit den Einschnitten, Einschränkungen und allem sonst vergleicht, die die Bürger in dieser Pandemie über sich ergehen lassen, immer vor dem Hintergrund, dass jedes Leben schützenswert ist, wirkt diese ständige Diskussion um die Abschaffung von tatsächlich Lebensrettenden Einrichtungen nur noch absurd und vollkommen deplatziert.

Aufgabe der Notarztstandorte Rheinberg und Xanten darf zum Wohle der Einwohner nicht passieren 😓

Mehr laden
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein bestmögliches Benutzererlebnis zu bieten.
Akzeptieren
Ablehnen
Privacy Policy